Heiraten und Flitterwochen auf Hawaii



Auf Hawaii warten besondere Momente, insbesondere dann, wenn Reisende hier den Bund des Lebens schließen oder aber den bereits geschlossenen Bund feiern. Hawaii ist eines der beliebtesten Flitterwochenziele überhaupt, denn nicht nur die Atmosphäre an so manch romantischen Ort, sondern auch die Hotels sorgen für die perfekte Hochzeitsreise. Bonusleistungen wie Upgrades auf höhere Unterkunftskategorie, vergünstigte Wellnessanwendungen oder Überraschungen im Zimmer sind vor allem in den höher klassifizierten Hotels Standard.

All jene, die die Trauung noch vor sich haben, dürfen sich auf Hawaii auf außergewöhnliche Locations freuen. Neben einsamen Stränden sind Hochzeiten nämlich auch unter Wasser, an Bord eines Schiffes, auf Klippen hoch über dem Meer, am Rand eines erloschenen Vulkans, an einem rauschenden Wasserfall oder in einem privaten Garten möglich. Wer es traditionell mag, kann in einer der hawaiianischen Kirchen heiraten. Diese befinden sich meist in idyllischer Lage und bieten viel Privatsphäre. Das Geschäft mit den Hochzeiten auf Hawaii boomt. Professionelle Hochzeitsplaner, Cateringfirmen und Fotografen sind auf allen Inseln vertreten. Diese können entweder direkt kontaktiert werden oder aber arbeiten ohnehin mit deutschen Reiseveranstaltern zusammen. Letztere bieten sowohl vorgefertigte als auch individuelle Packages an. Je nach Wunsch können nur die Beschaffung der Papiere und die schlichte Zeremonie oder auch umfangreichere Pakete vorgebucht werden. Diese enthalten neben der Abwicklung der Formalitäten auch Transfer zur Hochzeitsstätte, Blumenschmuck, Brautstrauß, Musik, Fotograf oder einen eigenen Hochzeitskoordinator, der die Trauung vor Ort überwacht.
Hochzeit auf HawaiiHochzeitsvorbereitungen am Strand von Hawaii
Für die Trauung auf den hawaiianischen Inseln ist die persönlich abzuholende Hochzeitslizenz Voraussetzung. Diese kann in den Lizenzbüros auf Maui, Oahu, Kauai und Big Island gegen eine Gebühr von derzeit 70 US-Dollar ausgestellt werden. Für die Anerkennung der Trauung in Deutschland und Österreich ist dort auch die sogenannte Apostille zu beantragen. Diese kostet derzeit 11 US-Dollar und wird per Post zugeschickt. Erst mit dem Original kann die Trauung im Heimatland eingetragen werden. Eheschließende aus der Schweiz brauchen keine Apostille mehr, diese müssen lediglich ein Formular ausfüllen. Folgende Voraussetzungen sind für die Ausstellung der Hochzeitslizenz notwendig: Beide Partner müssen persönlich anwesend und mindestens 18 Jahre alt sein und dies auch mittels Reisepass nachweisen können. Bei Wiederverheiratung müssen die Scheidungsurkunde oder der Totenschein vorgewiesen werden. Die Beantragung der Hochzeitslizenz muss mindestens einen Tag vor der Hochzeit erfolgen. Nach Ausstellung ist diese für 30 Tage gültig.
Brautpaar auf HawaiiEin Brautpaar auf Hawaii