Lanai



Mit einer Größe von 365 Quadratkilometern ist die Insel Lanai etwa so groß wie der italienische Gardasee. Die Küstenlinie Lanais beträgt etwa 75 Kilometer, jene des Gardasees ist etwa doppelt so lang. Die sechstgrößte der hawaiianischen Hauptinseln erstreckt sich lediglich 29 Kilometer in der Länge und 21 Kilometer in der Breite. Höchster Punkt der Insel ist der Lanaihale, der rund 1.030 Meter misst. Bewohnt wird die Insel von nur etwas mehr als 3.000 Personen, 99 % davon leben im Hauptort Lanai City, der auf etwa 520 Meter Seehöhe liegt. Hier befindet sich auch der Hauptflughafen der Insel Lanai Airport (LNY).

Die Insel trägt den Beinamen "Pineapple Island", der sich auf die riesigen Ananas-Plantagen bezieht, die früher hier betrieben wurden. Heute wird nur mehr rund ein Fünftel der Fläche für den Anbau der süßen Frucht genutzt, vorherrschend sind vor allem Rinderzucht- und Farmwirtschaftsbetriebe.

Lanai ist das ideale Urlaubsziel für alle jene, die dem Alltag entfliehen und viel Ruhe finden möchten. Größtenteils unerschlossen lockt das Eiland aber dennoch mit zwei herrlichen Luxusresorts und ebenso vielen Golfplätzen, die zu den besten Hawaiis zählen. Die Insel punktet zudem mit unberührten Stränden und guten Schnorchel- und Tauchbedingungen. Reisende, deren Zeit auf Hawaii beschränkt ist, bietet sich die Insel als Tageausflugsziel vom nur 15 Kilometer entfernten Maui an.

Mit lediglich 48 Kilometern gepflasterten Straßen sind viele Anziehungspunkte der Insel nur mit dem Geländewagen erreichbar. Leichter zugänglich ist der Süden, schwieriger der Norden. Dort befinden sich Attraktionen wie der "Garden of Gods", ein natürlicher Felsengarten aus rotem Lavastein, der Shipwreck Beach an der Nordostküste, wo ein gespenstisches Schiffswrack vor der Küste lagert oder der abgelegenste Strand der Insel, der Polihua Beach. Im Süden warten der Kaumalapau Harbor, einer der besten Plätze, den Sonnenuntergang zu genießen sowie die schönen Buchten Hulopoe Bay und Manele Bay.

Inmitten der Insel liegt der Hauptort Lanai City, der ob seiner erhöhten Lage mit erfrischenden Temperaturen lockt. Ein Stadtbummel führt zur 7th und zur 8th Street, den Hauptstraßen Lanai Citys, wo sich wenige Geschäfte und Restaurants befinden. Eines der Highlights der Insel ist der Munro Trail, eine mehr als 20 Kilometer lange Offroad-Strecke, die zum höchsten Berg Lanais führt. Wanderer können den Gipfel über einen rund 13 Kilometer langen Weg erreichen. Als Belohnung für die Anstrengung lockt ein herrlicher Blick über die Insel und das Meer.



Teilen