Ist Glücksspiel auf Hawaii erlaubt?



Rund sechs Millionen Touristen reisen jedes Jahr nach Hawaii, um Hula-Mädchen mit Blumenkränzen, braun gebrannte Surfer, aktive Vulkane und atemberaubende Natur zu erleben. Aber viele von ihnen wollen dort nicht nur entspannen und das Meer sowie die Strände genießen. Auch Unterhaltung soll ihnen geboten werden. Besonders beliebt sind Glücksspiele. Doch ist das überhaupt in Hawaii erlaubt? Bisher ist Glücksspiel auf der Insel nicht legal. Aber das könnte sich bald ändern.

Bis dahin können sich Urlauber weiterhin auf Online Glücksspielseiten wie einem Roulette-Portal vergnügen. Zudem ist Hawaii ein attraktives Reiseziel, das viele Highlights und die höchste Lebenserwartung in den USA zu bieten hat, sodass ein Urlaub auf der Insel auch ohne Glücksspiel reizvoll ist. Der 50. Bundesstaat Amerikas ist zu jeder Jahreszeit interessant. Die Reise dazu kann man sich im Vorfeld in einem europäischen Online Casino finanzieren, wo das Zocken schon legal ist.

Glücksspiel Gesetzeslage auf Hawaii



Der US-Kongressabgeordnete Barton trat im Juni 2017 bei der WSOP auf und rief „Shuffle up and deal“. Noch am selben Tag präsentierte er dann einen Gesetzesentwurf, welcher es den US-Bundesstaaten überlassen soll, ob sie sich für eine Legalisierung des Glücksspiels entscheiden oder nicht. Noch ist der Entwurf kein Gesetz. Aber es gibt in den Bundesstaaten rege Debatten, in welche Richtung dieser Entwurf gehen soll. In Utah, Iowa und Hawaii soll Online-Gaming und auch normales Glücksspiel bald erlaubt sein.

Waikiki Beach in der DämmerungDer legendäre Waikiki-Beach in Honolulu auf der Insel Oahu in der Abenddämmerung


Legalisierung von Casinospielen



In Hawaii hat es in den letzten 30 Jahren mehr als 150 Versuche gegeben, das Verbot von Glücksspielen aufzuheben. Denn eine Legalisierung von Casinospielen würde dem Tourismus auf Hawaii zugutekommen. Parlamentsabgeordnete hatten kürzlich einen neuen Versuch gestartet, Spielcasinos, Lotterien und Online-Gambling zu legalisieren. Denn sie hatten eine Studie in Auftrag gegeben, die den sozialen und positiven Einfluss des Casinos untersuchte. Das Problem ist nur, dass die Republikaner gegen eine Legalisierung sind. So zeigt sich zum Beispiel Angus L.K. McKelvey der Legalisierung des Glücksspielmarktes gegenüber pessimistisch. Aber das bedeutet nicht, dass Reisende die Hoffnung aufgeben sollten. Denn ein Gesetzentwurf ist ein Schritt in die richtige Richtung. Außerdem wird dieses Verbot immer löchriger. Viele Gemeinden und Organisationen bieten Glücksspiel bereits an.

Über Hawaii



Die Inseln von Hawaii gehören zu den USA. Sie sind die am weitesten vom Festland entfernten Inseln der Welt und befinden sich im Pazifik. Sie bestehen aus 137 Inseln und Atollen. Die acht größten Inseln sind bewohnt. Das sind unter anderem die Insel: Oahu mit der Hauptstadt Honolulu. Dort gibt es auch den bekannten Waikiki Beach sowie Maui, Kauai, Hawaii, Nihau, Molokai, Lanai und Kahoolawe. Vom amerikanischen Festland fliegt man in etwa 5-6 Stunden nach Hawaii.