Strände auf Maui



Maui, auch "The Valley Isle" genannt, ist vor allem wegen ihrer herrlichen Sandstrände, die im Osten mit Vulkangestein und schwarzem Sand und im Südwesten mit reinweißem Sand bedeckt sind, bekannt. Je nach Lage und Begebenheit bieten sich die Strände zum Schwimmen und Erholen oder zum Ausüben von Wassersport an.

Kaanapali Beach: Erst Anfang 2013 kürte "Tripadvisor" den Kaanapali Beach im Nordwesten Mauis zum schönsten Strand der USA. Für diese Auszeichnung sprechen der feine goldgelbe Sand, der sich über fünf Kilometer erstreckt sowie das kristallklare Wasser in der Bucht. Hauptattraktion sind die Klippenspringer, die sich täglich todesmutig vom Black Rock stürzen.
Kaanapali Beach auf Maui, HawaiiStrände auf Hawaii: Blick auf den Kaanapali Beach auf Maui
Fleming Beach Park: Preisgekrönt ist auch der Fleming Beach Park an der Nordwestspitze Mauis. Der weiße, weiche Sand, die Schatten spendenden Palmen und die gute Infrastruktur werden von Urlaubern wie Einheimischen sehr geschätzt. Surfer sind hier gut aufgehoben, der stetig wehende Wind sorgt vor allem im Winter für optimale Bedingungen.

Honolua Bay: Bei Surfern ebenfalls beliebt ist die nahegelegene Honolua Bay. Mächtige Hohlwellen sorgen vor allem in der Wintersaison für Surfvergnügen vom Feinsten, Besuchern bietet sich von den Klippen ein herrlicher Blick. Im ruhigeren Sommer hingegen finden sich zumeist Schnorchler und Taucher ein, die die vielfältige Unterwasserwelt genießen.

Kapalua Beach: Nur wenige Meter südlich befindet sich mit dem Kapalua Beach einer der sichersten Strände auf Maui. Der goldfarbene Sandstrand sowie das von felsigen Halbinseln und Korallenriffen geschützte Ufer bieten beste Bade- und Schnorchelbedingungen für die ganze Familie.

Hana Beach: Im Osten Mauis liegt die Hana Bay, die mit ihrem schwarzen Sandstrand begeistert. Durch ein Korallenriff geschützt, handelt es sich beim Hana Beach Park um den sichersten Strand an der Ostküste.

Kaihalulu Beach: Nur wenige Schritte entfernt befindet sich etwas versteckt ein außergewöhnlicher Strand. Der Kaihalulu oder Red Sand Beach begeistert mit seiner roten Farbe, die aus dem Gestein des umliegenden Vulkankraters resultiert. Schwimmen ist hier nur unter ganz ruhigen Bedingungen möglich, am Red Sand Beach steht aber ohnehin die herrliche Landschaft im Vordergrund. Zusatzinfo: Am Kaihalulu Beach ist Nacktbaden erlaubt.

Wailea Beach: An der Südküste der Insel befindet sich mit Wailea ein luxuriöser Urlaubsort, der mit Tophotels und Golfplätzen sowie traumhaften Stränden lockt. Wailea Beach, Polo Beach und Ulua Beach Park bieten beste Bade- und Schnorchelbedingungen.

Kamaole Beach Parks: Im Südwesten Mauis liegt Kihei, wo sich zahlreiche Strände befinden. Die Beaches Kamaole I., Kamaole II. und Kamaole III. sind wunderbar breit und bedeckt von feinstem weißem Sand. Hier eröffnen sich gute Möglichkeiten zum Schwimmen, Schnorcheln, Kajak fahren oder Surfen.